Was ist Reiki?

Reiki (sprich „Reeki“) ist ein japanisches Wort. Es bezeichnet die kosmische Lebensenergie. „Rei“ steht für den universalen, unbegrenzten, zeitlos fließenden Charakter dieser Kraft. „Ki“ ist der Teil des „Rei“, der sich in allem Lebendigen zeigt. Die Ki-Energie ist allen Völkern und Kulturen bekannt. Andere Begriffe für Ki sind „Chí“, „Prana“, „Bioenergie“, „(Heil)kraft der Natur“ oder „Ka“. Diese Energie sorgt dafür, dass Leben möglich ist. Alle Menschen, Tiere und Pflanzen benötigen Reiki für ihr Sein.

Reiki, eine Tradition natürlicher und ganzheitlicher Behandlung, wurde um 1920 von Mikao Usui in Japan begründet (mehr über Meister Usui). Inzwischen wird Reiki international als Volksheilkunst genutzt.

Wie wirkt Reiki?

Reiki setzt auf allen drei Ebenen an: körperlich, geistig und seelisch. Die Stärke des Engerieflusses richtet sich nach dem individuellen Bedarf des jeweiligen Empfängers. Reiki

  • unterstützt die normalen Körperfunktionen
  • aktiviert die Selbstheilungskräfte
  • ordnet und harmonisiert den gesamten Organismus
  • hilft beim Abbau von Blockaden
  • fördert Entgiftungsprozesse
  • kräftigt den Körper
  • sorgt für geistiges Wohlbefinden und
  • bewirkt anhaltende Tiefenentspannung.

Reiki geleitet den Menschen zu seiner Wurzel, in die eigene Mitte zurück und zeigt Wege einer ganzheitlichen Heil-Werdung auf. Reiki ist geeignet zur Unterstützung schulmedizinischer Behandlungsformen und naturheilkundlicher Therapien (Akupunktur, Massage, Homöopathie).

Wichtig: Es gibt kein Heilversprechen! Reiki wird keine herkömmliche medizinische oder therapeutische Behandlung ersetzen.

Nachdem sich Reiki seit den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts als alternative Behandlungsmethode in Europa etabliert hat, trifft es jedoch zunehmend auch bei Medizinern auf Interesse und Offenheit. Einzelne Krankenhäuser und Ärzte lassen Reiki-Behandlungen zu. Die Erfahrungen scheinen positiv zu sein. Das wurde in Medienberichten und Studien bestätigt. Gerne informiere ich über Details und Quellen. Schreiben Sie mich bitte direkt an.

Wie wird mit Reiki gearbeitet?

Reiki wird durch die Hände und Augen derjenigen weitergegeben, die mit der universalen Lebenskraft umzugehen gelernt haben. Eine Reikisitzung in harmonischer, entspannter Atmosphäre dauert ca. 1 Stunde.

Wer kann Reiki erlernen?

Die Lebensenergie steht allen zur Verfügung. Darum kann auch jeder Mensch Reiki empfangen und weitergeben; es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Wie wird Reiki gelehrt?

Es gibt folgende Stufen:

1. Grad
Dieses Seminar gilt als erste Begegnung mit Reiki. Es ermöglicht die gezielte Nutzung der Energie für sich selbst und die Weitergabe an andere. Die Schülerinnen und Schüler werden im Verlauf des Seminars auf die Energie eingestimmt und lernen die praktische Anwendung von Reiki.
Dauer: 2 Tage

2. Grad
Im Fortgeschrittenen-Kurs werden energieverstärkende Techniken zur Anwendung von Reiki gelehrt. Jede/r, die/der den 1. Grad hat, kann an diesem Seminar teilnehmen.
Dauer: 2 Tage

Einweihung in die Reikimeister-Energie
In diesem Kurs werden weitere energieverstärkende Techniken zur Anwendung von Reiki gelehrt. Jede/r, die/der den 1. und 2. Grad hat, kann an diesem Seminar teilnehmen.
Dauer: 2 Tage

Reikilehrer/in
Ausbildung zur Reiki-Lehrerin bzw. zum Reiki-Lehrer. Informationen auf Anfrage.

Lebensenergie

Mehr lesen…

Reiki lernen

Mehr lesen…

Meister Usui

Mehr lesen…

Reiki Lebensregeln

Mehr lesen…