Die Reiki-Linie

Gemäß östlicher Weisheit und Tradition folgt Reikimeisterin Dagmar Schneider-Damm einer direkten Übertragungslinie. Erfahrene Meister, Lehrerinnen und Lehrer geben Reiki persönlich an ihre Schülerinnen und Schüler bzw. Angehörigen weiter. Reiki kann man sich wohl kaum über Bücher, Internet oder allgemeine Vorträge aneignen. Die Übertragung umfasst unter anderem auch die geistige Bildung und mentale Reifung, die innere Haltung und energetische Aktivierung. Darum ist der Weg zur Reikimeisterin, zum Reikimeister mit allen Einstimmungen und mit Lehrbefugnis ein längerer Prozess.

In diesem Sinne steht Dagmar Schneider-Damm in der Tradition der von Mikao Usui geprägten Reikischule, die im 20. Jahrhundert von Japan aus in den Westen gelangte. Reiki basiert jedoch wohl auf viel älteren, asiatischen Erkenntnissen über ganzheitliche Heilung, Lebensenergien und universelle Prinzipien.

Nachdem Dagmar bereits 1989 den westlichen Zweig der Übertragung kennengelernt hatte, entschloss sie sich, in den Weg der Reikimeisterin und -lehrerin einzutreten. Auf der Suche nach den Reiki-Ursprüngen und im Bestreben eines vollständigen Eintauchens in Reiki absolvierte sie weitere Ausbildungen in den bekannten Übertragungslinien, die unmittelbar auf Usui zurückgehen. So ist Dagmar 2015 auch in die Tradition des nach wie vor in Japan verwurzelten Jikiden Reiki eingeweiht worden. Das Wort Jikiden Reiki steht für: Reiki-Lehre von der originalen, authentischen japanischen Linie. Hier eine Übersicht der Linie:

Mikao Usui
(1865 ~ 1926)
Gründer der Gemeinschaft
Usuhi Reiki Ryoho Gakkai
Chujiro Hayashi
(1879 ~ 1940)

 Jikiden Reiki Linie

Westliches Reiki

Chiyoko Yamaguchi 
(1921 ~ 2003)
Hawayo Takata
(1900 ~ 1980)
Tadao Yamaguchi
Gründer der
Jikiden Reiki
Kenkyukai Schule
Phyllis Furumoto
Gründerin der
Reiki Alliance
Dr. Barbara Ray
Gründerin der Schule
The Radiance Technique
Dagmar Schneider-Damm
Ausbildung (seit 2015) in
Shoden, I. Grad Reiki
Okuden, II. Grad Reiki
Shihan Kaku (Assistenz-Lehrerin)
Heide Bauer,
geb. Walle
 Barbara Simonsohn
Dagmar Schneider-Damm
Ausbildung zur
Reiki-Meisterin/-Lehrerin
(1989 ~ 1990),
Weiterbildungen u.a.
bei Phyllis Furumoto
und Paul Mitchell
Dagmar Schneider-Damm
Ausbildung bis zum
VII. Reiki-Grad
(A-Grade und III-B-Grad)
(2010 ~ 2011)

Nachweise der Reiki-Ausbildungen – Zertifikate

Zertifikat des Jikiden Reiki Kenkyukai Institute (Gründer: Tadao Yamaguchi)vom 27. März 2016 über Dagmars Ausbildungzur Shihan Kaku der Usui Reiki Behandlungsmethode.

Entspricht dem Grad einer Assistenz-Lehrerin. Links die übersetzte Version, oben die japanische Version.

Zertifikat des Jikiden Reiki Kenkyukai Institute (Gründer: Tadao Yamaguchi) vom 6. Juli 2015 über Dagmars Ausbildung in den Stufen Shoden und Okuden der Usui Reiki Behandlungsmethode.

Links die übersetzte Version, oben die japanische Version.

 
In den Jahren 1989 und 1990 absolvierte Dagmar die ersten Reiki-Ausbildungen bei der Reikimeisterin Heide Bauer, geb. Walle (Übertragungslinie siehe oben).

Hier die Urkunden zu den Graden I und II sowie zum Meister-Grad.

Fortbildung in Reiki-Techniken bei Frank Arjava Petter, 22.-24.01.2016

 
In den Jahren 2010 und 2011 absolvierte Dagmar zusätzlich Ausbildungen in der Übertragungslinie von Dr. Barbara Ray (siehe oben). Lehrerin ist Barbara Simonsohn.

Hier die Zertifikate der zwei höchsten Stufen, die Dagmar erreicht hat: Lehrerausbildung bis zum Grad III-B sowie VII. Grad.

Die Reiki-Linie

Mehr lesen…

Ausbildung

Mehr lesen…

Zertifikate

Mehr lesen…

Dagmars Vita

Mehr lesen…

Dagmars Bücher

Mehr lesen…